Die Energieaußenpolitik der EU

€ 24.95
Lieferung in 7-14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Die Klärung der Frage nach einer gemeinsamen Energieaußenpolitik der EU-Mitgliedsstaaten ist für die Europäische Union als Hochtechnologiestandort unerlässlich: Von der Warenproduktion bis hin zur alltäglichen Kommunikation ist jeder Bereich auf Elektrizität und damit auf den Import von Energieträgern wie Öl und Gas angewiesen. Das schafft eine nicht unerhebliche Abhängigkeit von den Krisenregionen des Nahen Ostens und der Russischen Föderation. Eine autarke Energiesicherung der europäischen Staaten ist nicht gegeben und die Konzeption eines gesamteuropäischen Ansatzes scheint wichtiger denn je.
Eric Heinecke analysiert die europäische Energieaußenpolitik unter Beachtung ihrer Konzeption, der praktischen Umsetzung und ihrer Verortung im europäischen Mehrebenensystem. Dabei stellt er die Frage, in wie weit Union und Mitgliedstaaten innerhalb dieses Politikfeldes gemeinschaftlich agieren.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783828838079
Erscheinungsdatum 15.08.2016
Umfang 107 Seiten
Genre Politikwissenschaft/Vergleichende und internationale Politikwissenschaft
Format Taschenbuch
Verlag Tectum Wissenschaftsverlag
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
David Oualaalou
€ 71,49
Gregory Blair, Noa Bronstein
€ 76,99
Tatjana Louis, Mokgadi Molope, Stefan Peters
€ 45,30
Frank Decker, Bernd Henningsen, Marcel Lewandowsky, Philipp Adorf
€ 122,40
Felix Kosok, Stefan Kroll, Verena Kuni, Ellen Wagner
€ 56,53
Christian Johannes Henrich, Wolfgang Gieler
€ 66,81
Peter Stoett, Delon Alain Omrow
€ 71,49