Die COVID-19-Pandemie auf dem Westbalkan

Eine Bestandsaufnahme für den Zeitraum 2020–2021
€ 47.3
Erscheint am 01.12.2022
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Auch für die Staaten des Westbalkans hatten die Jahre 2020 und 2021 durch die Coronavirus-Pandemie negative und in vielerlei Hinsicht herausfordernde Auswirkungen – ein Trend, der sich auch weiterhin fortsetzen wird.
Die Studie der KFIBS-Forschungsgruppe „Südosteuropa“ untersucht vor diesem Hintergrund die Implikationen, welche die Corona-Krise für die Staaten des Westbalkans in verschiedenen Politikfeldern hat. Hier sind Politik, Gesellschaft und Wirtschaft in besonderer Weise gefordert, angemessene und zielführende Maßnahmen zu ergreifen.
Das Autorenteam dieses Bandes macht eine regionale Bestandsaufnahme und zeigt mögliche Wege aus der Krise auf.
Mit Breiträgen von
Sascha Arnautović, Heinz-Jürgen Axt, Nikola Dragoljević, David Isken, Tijana Karić Zorić, Nikolas Schmidt und Stiven Tremaria.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783828847101
Sprache Englisch
Erscheinungsdatum 01.12.2022
Umfang 220 Seiten
Genre Politikwissenschaft/Allgemeines, Lexika
Format Taschenbuch
Verlag Tectum Wissenschaftsverlag
Herausgegeben von Sascha Arnautović
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Jürgen Wagner
€ 17,40
Stephan Nitz
€ 153,19
Eckart Conze, Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, Dominik Geppe...
€ 70,90
Jo Angerer, Carmen Scheide
€ 22,70
Matt Qvortrup, Daniela Vancic
€ 71,95
Alfons Söllner
€ 18,50
Hartfrid Krause
€ 28,80