Die Monografie
Mit Textbeiträgen von Ilse Aichinger, Hans Magnus Enzensberger u.a.

von Stefan Moses

Derzeit nicht lieferbar

Verlag: Schirmer & Mosel
Erscheinungsdatum: 01.01.2003

Rezension aus FALTER 5/2003

Mit seinen Fotoreportagen, Bildgeschichten und vor allem mit seinen vielfältigen Porträts schuf der 1928 geborene Fotograf Stefan Moses eine Chronik der deutschen Nachkriegsgesellschaft. Die nun erschienene Monografie erlaubt einen Vergleich zwischen Moses' Porträtserie von Westdeutschen aus den Jahren 1963 bis 1965 und dem Zyklus "Ostdeutsche Porträts 1989 bis 1990": Etliche der an August Sander erinnernden Aufnahmen sind nur sehr schwer dem Westen oder dem Osten zuzuordnen. Sehr schön setzt der Fotograf in seinen Porträts auch Masken ein. Zum Beispiel in dem berührenden Fotobuch, das er seinem Sohn Manuel gewidmet hat, oder in der Serie "Künstler machen Masken" mit Bildern von Otto Dix, Maria Lassnig, Georg Baselitz u.a.

Martin Droschke in FALTER 5/2003 vom 31.01.2003 (S. 62)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb