Tempus und Temporalität

Empirische Zugänge zum Erwerb von Zeitlichkeit
€ 38
Lieferung in 2-5 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Zeit stellt – wie der Raum – eine universelle Dimension menschlicher Existenz dar und damit auch eine zentrale Basiskategorie menschlicher Kognition. Beide – Raum und Zeit – bestimmen unser Denken, unsere Vorstellungen und unsere Wahrnehmung vom und im Hier und Jetzt und damit auch unser Sprechen und unsere Sprache(n). Es ist daher kaum nachvollziehbar, wie wenig empirisch beforscht der Zugang zu und die Verwendung von temporalen Mitteln in der Deutschdidaktik bislang ist und wie undurchlässig tempusdidaktische Modellierungen im Hinblick auf innovative, impulsgebende Befunde aus der linguistischen Tempus- und Temporalitätsforschung sind. Der Band nimmt dies zum Anlass, auf modernen Theorien basierende empirische Ergebnisse zum Tempus- und Temporalitätserwerb vorzustellen, um somit einen Beitrag zur Implementierung einer linguistisch wie empirisch fundierten Tempusdidaktik für den Deutschunterricht zu leisten.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ReiheDidaktik der deutschen Sprache und Literatur
ISBN 9783830945048
Erscheinungsdatum 18.03.2022
Umfang 280 Seiten
Genre Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft/Deutsche Sprachwissenschaft, Deutschsprachige Literaturwissenschaft
Format Taschenbuch
Verlag Waxmann
Herausgegeben von Birgit Mesch, Benjamin Uhl
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Anne Krichel
€ 35,90
Carolin Führer, Felician-Michael Führer
€ 35,90