Als die Sterne ihren Glanz verloren

Die vertrockneten Quellen der Demokratie
€ 13.2
Lieferung in 7-14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

„Nie wieder Krieg!“, gelobten 1945 Sieger und Besiegte, und doch folgten die Vereinigten Staaten ohne Rücksicht auf Risiken dem Verlangen nach strategischer Ausbreitung und Vorherrschaft. Sie führten Kriege – erklärt oder nicht – zerstörten zu ihren Gunsten durch kriminelle Aktionen der Geheimdienste die innere Entwicklung kleiner Staaten und wurden so zur moralischen Belastung und zum Schandfleck der westlichen Welt. Es muss befürchtet werden, dass Amerikas Unterfangen, die ganze Welt durch Missachtung internationaler Abkommen, durch unilaterale Aktionen, Staatsterrorismus und die Militarisierung des Weltalls zur Welt beherrschen Nation wird. Damit zerstören die USA nicht nur den Frieden und die wirtschaftliche Entwicklung, sondern auch Wohlstand, Stabilität und bedrohen in Zukunft das Leben auf der Erde.
Der Autor – 1956 in die USA ausgewandert – zeigt, wie sich Amerika von einem vorbildlichen Staat zum imperialistischen Schurkenstaat gewandelt hat. Amerika erschien ihm als unumstößliches Bollwerk der Humanität, der Freiheit und des Friedens. Damals entfaltete es eine Flut von wissenschaftlichen und technologischen Ideen und gab ihm zum ersten Mal ein menschliches und wissenschaftliches Selbstwertgefühl. Die Tätigkeit im Raketenzentrum des Wernhers von Braun zur Verteidigung des Westens gegen den Bolschewismus fand seine Zustimmung. Er war froh, dass die Welt vor der sowjetischen Vorherrschaft bewahrt werden konnte und war begeistert, als amerikanische Astronauten auf dem Mond landen konnten.
Aber imperialistische Tendenzen der USA, Unehrlichkeit und die geheime Fortsetzung erfolgloser Außenpolitik durch unmoralische und gesetzlose Operationen der CIA enttäuschten ihn. Hier wurden unliebsame Regierungen mit Gewalt gefügig gemacht oder gekauft – gleichgültig – ob sie faschistisch oder kommunistisch waren. Diktatoren werden – solange sie nur den strategischen und wirtschaftlichen Interessen dienen – mit Militärhilfe und Geld unterstützt. Selbst vor Mordaufträgen wird nicht zurückgeschreckt. Die CIA unterhält zur Verwirklichung ihrer Ziele erschreckende geheimdienstliche Operationen mit der weltweit organisierten Kriminalität, dem Drogenhandel und sogar dem Terrorismus. Unser Friede ist durch Hass, Hetze und Lüge gefährdet. Wie kann man vergessen, dass Krieg aus guten Menschen schlechte Bürger macht, dass er Zivilisationen und Kulturschätze zerstört und eine schwere Belastung für die Zukunft ist? Das einst geliebte Amerika stört bewusst den Weltfrieden. Um nicht wieder ein unbeteiligter Mitläufer zu werden, kehrte er nach Deutschland zurück.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783833570049
Ausgabe 1., Auflage
Erscheinungsdatum 01.08.2012
Umfang 240 Seiten
Genre Belletristik/Gegenwartsliteratur (ab 1945)
Format Taschenbuch
Verlag digitalreprint
Empf. Lesealter ab 14 Jahre
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Georges Simenon, Ingrid Altrichter
€ 12,40
Tomasz Jedrowski, Brigitte Jakobeit
€ 13,30
Siegfried Lenz, Günter Berg, Heinrich Detering
€ 47,30
Tahmima Anam, Kirsten Riesselmann
€ 22,70
Georges Simenon, Hansjürgen Wille, Barbara Klau
€ 12,40
Georges Simenon, Sophia Marzolff
€ 12,40
Lizzie Damilola Blackburn, Stefanie Jacobs
€ 22,70
Siegfried Lenz
€ 14,40