Die kleine Spinne Widerlich
Band 1

von Diana Amft

€ 13,40
Lieferung in 2-7 Werktagen

Illustrationen: Martina Matos
Verlag: Baumhaus
Format: Hardcover
Genre: Kinder- und Jugendbücher/Bilderbücher
Umfang: 32 Seiten
Erscheinungsdatum: 16.09.2011

Rezension aus FALTER 49/2018

Jubel, Trubel, Kuscheligkeit

Es gibt Bilderbücher, die Kinder Jahr um Jahr wieder aus dem Regal zerren, auch wenn sie eigentlich längst zu groß dafür sind. Hartmut Biebers „Bodo Bär im Weihnachtshaus“ in Haus-Form ist so eines: Der Autorin dieser Zeilen sind Kinder im reifen Volksschulalter bekannt, die das Buch mit zwei Jahren bekommen haben und sich noch heute jedes Jahr mit viel Gold, Glitzer und Kuscheligkeit in Weihnachtsstimmung bringen. Gleich als Nächstes kommt „Der kleine Igel feiert Weihnachten“ (M. Christina Butler/Tina Macnaughton) dran, und natürlich wird die ganze Adventzeit über in „Weihnachten mit Astrid Lindgren“ geschmökert, einem Hausschatz aus dem Oetinger-Verlag.

Gute Chancen, sich bei der Jungleserschaft länger zu halten, dürfte auch die neueste Geschichte der „Kleinen Spinne Widerlich“ haben. In „Wundervolle Winterzeit“ gehen die kleine Spinne und Mini-Spinne auf Entdeckungsreise durch den verschneiten Wald, ständig kommen Verwandte wie Weberknecht Onkel Langbein und Tante Igitte dazu. In den Zeichnungen findet man immer noch ein witziges Detail: Ein Spinnennetz dient als Kochlöffel-Aufhängung, und Oma Erna rollt mit zwei Händen Teig aus, die anderen nützt sie für was Anderes – sie hat ja genug Hände. Ein Rundum-Wohlfühl-Winter-Buch.

Gerlinde Pölsler in FALTER 49/2018 vom 07.12.2018 (S. 43)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb