Benotungspraxis von Sportlehrkräften

Rekonstruktion von Benotungsstrategien im Sportunterricht
Derzeit nicht lieferbar
Kurzbeschreibung des Verlags:

Das Benoten als eine tagtägliche Handlung und zentrale Aufgabe von Lehrkräften steht im Zentrum der vorliegenden empirischen Forschungsarbeit. Begreift man die Benotung als eine Konstruktionsleistung, die am Ende eines persönlichen Handlungs-, Reflexions- und Entscheidungsprozesses der Lehrkraft steht, muss genau dies aufgeschlüsselt werden. Was sind Gegenstände der Benotung von Sportlehrkräften? Wie gehen sie bei der Benotung von Schülern und Schülerinnen vor? Welche Deutungsmuster lassen sich aus den Selbstauskünften der Lehrkräfte im Zusammenhang mit dem Benotungsprozess im Sportunterricht identifizieren? Haupterhebungsinstrument waren narrative und leitfaden-gestützte Interviews mit Sportlehrkräften (N=44). Im Auswertungsprozess wurden die Kodierverfahren der Grounded Theory sowie die Sequenzanalyse angewandt. Dabei wurden Strategien aufgedeckt, die handlungsleitend für Sportlehrkräfte im Benotungsprozess sind und konkrete Bewertungspraktiken im Sportunterricht erklären können.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783834017574
Erscheinungsdatum 01.06.2017
Umfang 182 Seiten
Genre Pädagogik/Schulpädagogik, Didaktik, Methodik
Format Taschenbuch
Verlag Schneider Hohengehren
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Chiara Andrà, Domenico Brunetto, Francesca Martignone
€ 93,49
Julia Hugo, Raphael Fehrmann, Shirin Ud-Din, Jonas Scharfenberg
€ 41,10
Georg Hans Neuweg
€ 41,10
Stefan Krammer, Matthias Leichtfried, Markus Pissarek
€ 29,90