Der Europäer - ein Konstrukt

Wissensbestände, Diskurse, Praktiken
€ 35.9
Lieferbar in 14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Seit wann bevölkert der Homo Europaeus die Vorstellungswelten derer, die sich in Europa beheimatet wähnen? Woraus speisen sich Vorstellungen von und über den Europäer, und wie übersetzen diese sich wiederum in soziales Handeln? In dem Sammelband geht es nicht um die Frage, was am Europäer europäisch ist, sondern darum, wie und wo Vorstellungen vom Europäer entstehen, wie sie zirkulieren, sich verändern, in welchem Verhältnis sie zu anderen Zuschreibungen stehen und welche Folgen dies für die Betroffenen hat.
Aus dem Inhalt:
Wolfgang Schmale: Zur Debatte um 'den europäischen Menschen' in den 1940er und 1950er Jahren
Sandra Maß: Ethnische Selbstverortung zwischen kontinentaler Solidarität und nationaler Identifikation nach dem Ersten Weltkrieg
Myriam Spörri: Zur sprachlichen und visuellen Konstruktion
der Blutgruppe A als europäisch, 1919-1933
Veronika Lipphardt: Die biologische Beschaffenheit des Europäers
in deutschen Sach- und Lehrbüchern
Lorraine Bluche/Kiran Klaus Patel: Das Motiv des bäuerlichen Familienbetriebs
Eva Kudrass: Der ausgestellte Europäer
Hansjakob Ziemer: Zur Konstruktion kultureller Identitäten durch Musik (1900-1930)

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783835304444
Erscheinungsdatum 27.02.2009
Umfang 332 Seiten
Genre Geschichte/Kulturgeschichte
Format Taschenbuch
Verlag Wallstein
Herausgegeben von Lorraine Bluche, Veronika Lipphardt, Kiran K Patel
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Arbeitskreis Industriekultur in München im Archiv der Münchner Arbeiterb...
€ 30,40
Anna Majkiewicz, Agata Mirecka, Joanna Ławnikowska-Koper
€ 30,90
Anna Majkiewicz, Agata Mirecka
€ 49,40
Joanna Ławnikowska-Koper, Anna Majkiewicz
€ 59,70
Bernhard Flatscher, Robert Perfler, Andreas Rauchegger, Sabine Sutterlüt...
€ 49,90
Michael Fleischer, Annette Siemes, Michał Grech
€ 91,50
Martha Schad
€ 18,50