Benno Reifenberg 1892–1970

Eine Biographie
€ 35.9
Lieferbar in 14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Benno Reifenbergs Vita ist auf das Engste verbunden mit der Geschichte der 'Frankfurter Zeitung', die im Deutschen Kaiserreich und in der Weimarer Republik zu den wichtigsten Stimmen des deutschen Liberalismus zählte. In der NS-Zeit konnte das Blatt als Vorzeige-Zeitung für das Ausland bis 1943 weiter erscheinen und genoss dabei größere Freiräume als die meisten anderen deutschen Medien. Dennoch musste die Redaktion täglich einen heiklen Balanceakt zwischen Anpassung und Widerstand leisten. Als 'Halbjude' war Reifenbergs Situation dabei besonders prekär. Von 1945 bis 1958 wirkte er als Herausgeber der Halbmonatsschrift 'Die Gegenwart', die sich in der rasch wandelnden Medienlandschaft der jungen Bundesrepublik nicht behaupten konnte. Nach der Fusion der 'Gegenwart' mit der 'Frankfurter Allgemeinen Zeitung' war Reifenberg von 1959 bis 1966 FAZ-Herausgeber und zählte damit erneut zu den tonangebenden Publizisten in Deutschland.
Dagmar Bussiek porträtiert Reifenberg als politischen Kommentator und leidenschaftlichen Feuilletonisten, der fünf Jahrzehnte deutscher Geschichte schreibend mitgestaltet hat. Reifenberg war Demokrat und zugleich mental verankert in der Bürgerwelt des 19. Jahrhunderts. Seine Mission war die Bewahrung der bürgerlichen Lebenswelt und Deutungsmacht über historische Zäsuren hinweg.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783835308985
Erscheinungsdatum 01.03.2011
Umfang 500 Seiten
Genre Sachbücher/Geschichte/Biographien, Autobiographien
Format Hardcover
Verlag Wallstein
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Steve Hollasky
€ 12,90
Claus-Wilhelm Hoffmann
€ 29,90
Verena Schmid Bagdasarjanz
€ 70,00
Hannes Wader
€ 16,50
Esther Hürlimann
€ 29,90
René Holenstein
€ 39,10
Sarah Forrer, Rea Wittwer, Tim Engel
€ 32,00