Jakobs Muschel

von Jens Sparschuh

€ 14,40
Lieferung in 2-7 Werktagen

Illustrationen: Julia Dürr
Empf. Lesealter: ab 7 Jahre
Verlag: Gerstenberg Verlag
Format: Hardcover
Genre: Kinder- und Jugendbücher/Kinderbücher bis 11 Jahre
Umfang: 64 Seiten
Erscheinungsdatum: 01.01.2019


Rezension aus FALTER 12/2019

Eine Muschel bringt Menschen zusammen

Eine zeitlose Geschichte über das Zusammenraufen

Jakob ist gerade aus dem Urlaub an der Ostsee zurückgekommen. Mit im Gepäck hat er eine Perlmuttmuschel. Opa Kamphus, der alte Vermieter der Ferienwohnung, hat ihm verraten: „Einfach büsschen ans Ohr halten, mien Jung, schon hörst du dat Meer drin rauschen. Und du siehst dat sogar – mit zu’en Augen. Allererste Sahne!“ Zu Hause bleibt die Muschel stumm. Also versucht der Junge sein Glück im Freien.

Am Spielplatz der Hochhausanlage hält Jakob sich die Muschel ans Ohr – doch was er hört, ist keineswegs Meeresrauschen, sondern Jonas, der Quälgeist aus seiner Klasse: „Hey, Gonzo! Warte, du Opfer: Ich komme!!!“ Vier Wochen hatte Jakob seine Ruhe gehabt, jetzt teilen sie sich wieder ein Revier.

Kann sein Souvenir ihm dabei helfen, den rüpelhaften Angeber Jonas ein bisschen erträglicher zu machen? Tatsächlich: Die Muschel spricht. Die Frage ist nur, ob auch der ungehobelte Jonas ihre Stimme vernehmen kann. Jens Sparschuh (geboren 1950) blickt auf eine lange Bibliografie zurück, mit „Der Zimmerspringbrunnen“ (1995) schrieb er einen Wendeklassiker für Erwachsene. „Jakobs Muschel“ ist ein angenehm zeitloses Buch für Volksschüler, das sich als Hymne auf die Fantasie und auf die Kraft des Erzählens lesen lässt. Es zeigt: Auch ganz unterschiedliche Menschen können sich zusammenraufen.

Sebastian Fasthuber in FALTER 12/2019 vom 22.03.2019 (S. 26)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
Warenkorb anzeigen