Derek Jarman - Bewegte Bilder eines Malers

Home Movies, Super-8-Filme und andere kleine Gesten
€ 30.6
Lieferbar in 24 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Der englische Maler, Filmemacher und Schriftsteller Derek Jarman (1942 - 1994) wurde vor allem über das Medium Film bekannt, verstand sich jedoch selbst immer primär als Maler. In dieser Annäherung an seine weniger bekannten Home Movies, Super-8-Filme und das daraus entwickelte "Kino der kleinen Gesten" bespricht Martin Frey zahlreiche Super-8-Filme sowie die Filme THE LAST OF ENGLAND, IN THE SHADOW OF THE SUN und THE ANGELIC CONVERSATION.
Er untersucht Derek Jarmans Aufnahmetechniken und seine Arbeitsweise und analysiert Einflüsse aus Malerei und Literatur, wie z.B. von Allen Ginsberg, Robert Rauschenberg, David Hockney und Yves Klein.
Leben und Arbeit stellten für Jarman eine untrennbare Einheit dar.
Zahlreiche autobiografische Elemente aus seinen Arbeiten finden daher Berücksichtigung in dieser Arbeit: die unterdrückte Kindheit und Jugend im Nachkriegsengland, sein Coming Out und das befreite Leben während der siebziger Jahre, sein Kampf gegen die Ungleichbehandlung Homosexueller während der Ära Thatcher, der Umgang mit der eigenen HIV-Infektion und späteren Erkrankung und sein persönlicher Einsatz gegen die Diskriminierung HIV-Infizierter und an Aids erkrankter Menschen.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783837012170
Erscheinungsdatum 25.01.2008
Umfang 248 Seiten
Genre Kunst/Fotografie, Film, Video, TV
Format Hardcover
Verlag BoD – Books on Demand

Bücher, die Ihnen auch gefallen könnten
Bücher, die Ihnen auch gefallen könnten