Europas Identität und die Türkei

Eine länderübergreifende Framing-Analyse der Mediendebatte über den EU-Beitritt der Türkei
€ 39.99
Lieferung in 7-14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Die Bestimmung des ›Europäisch-Seins‹ erfolgt im Verhältnis zum ›Nichteuropäischen‹ durch die Differenz zwischen ›Wir‹ und den ›Anderen‹. Dass sich Europa gegen die Türkei als das ›Andere‹ Europas abgrenzt, ist insbesondere in der Mediendebatte zum möglichen Beitritt der Türkei zur Europäischen Union ersichtlich: Gehört die Türkei zu Europa? Was ist Europa? Kann ein islamisch geprägtes Land einer auf christlicher Kultur basierenden Einheit beitreten?
Anhand einer länderübergreifenden, qualitativen und quantitativen Framing-Analyse untersucht Aynur Sarisakaloglu gesellschaftspolitische Pressediskurse, in denen europäische Identitätskonzeptionen und somit eine Selbstidentifikation Europas thematisiert werden.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ReiheCritical Studies in Media and Communication
ISBN 9783837646269
Erscheinungsdatum 01.02.2019
Umfang 346 Seiten
Genre Soziologie/Sonstiges
Format Taschenbuch
Verlag transcript
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Julia Elena Goldmann
€ 49,00
Merle-Marie Kruse
€ 55,00
Claudia Töpper
€ 45,00
Lina Brink
€ 49,00
Tanja Thomas, Ulla Wischermann
€ 39,00