Anerkannter Protest?

Mediale Repräsentationen von Frauen in Ägypten in der deutschsprachigen Presse
€ 49
Lieferung in 7-14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

In der global vernetzten Welt sind kosmopolitische Ansätze auch in der Medienkulturforschung bedeutsam: Sie eröffnen den Blick auf die Potenziale mediatisierter Anerkennung. Lina Brink zeigt, wie insbesondere feministische und postkoloniale Theorien eine machtkritische Auseinandersetzung mit solchen Ansätzen befördern und empirische Untersuchungen anleiten können. Am Beispiel der deutschsprachigen Berichterstattung zwischen 2011 und 2014 untersucht sie die mediale Repräsentation von protestierenden Frauen in Ägypten. Auf Grundlage dieser theoretisch versierten Studie entwirft sie ein Modell für eine empirische Analyse mediatisierter Anerkennung und verdeutlicht, wie eng diese mit der Etablierung hierarchisierender Deutungen verwoben sein kann.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ReiheCritical Studies in Media and Communication
ISBN 9783837654882
Erscheinungsdatum 01.11.2020
Umfang 354 Seiten
Genre Medien, Kommunikation/Medienwissenschaft
Format Taschenbuch
Verlag transcript
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Julia Elena Goldmann
€ 49,00
Merle-Marie Kruse
€ 55,00
Claudia Töpper
€ 45,00
Tanja Thomas, Ulla Wischermann
€ 39,00
Aynur Sarisakaloglu
€ 39,99