Schauplätze des Reparierens und Selbermachens

Über neue urbane Infrastrukturen der Sorge und der Suffizienz in Wien
€ 45
Lieferung in 2-5 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Können die Schauplätze des Repair- und Do-it-yourself-Urbanismus wesentliche Beiträge zu einer nachhaltigen Stadtentwicklung leisten, die die hegemonialen Praktiken heutiger Wegwerfgesellschaften überwinden? Anhand einer praxeologischen Forschung in zwei Wiener Bezirken analysieren die Autor*innen die Schauplätze des Tauschens und Teilens, des Reparierens, des Upcyclings und des Kreativ-Seins, in denen sich Menschen im öffentlichen Raum für den Erhalt von Dingen engagieren. Mit dem Begriff des Schauplatzes rücken sie die öffentlichkeitswirksamen Praktiken eines nachhaltigen Umgangs mit den Dingen in den Vordergrund und verbinden diese mit aktuellen Diskussionen über notwendige Entwicklungen urbaner Infrastrukturen der Sorge und der Suffizienz.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ReiheUrban Studies
ISBN 9783837657050
Erscheinungsdatum 01.04.2022
Umfang 324 Seiten
Genre Soziologie/Stadtsoziologie, Regionalsoziologie
Format Taschenbuch
Verlag transcript
Unterstützt von Astrid Segert, Simeon Hassemer
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Julie Chamberlain
€ 59,00
Sabine Behn, Britta Elena Hecking, Kayra Hohmann, Victoria Schwenzer
€ 39,00
Anke Strüver, Sybille Bauriedl
€ 29,50
Jens Martin Gurr, Rolf Parr, Dennis Hardt
€ 40,00
Christian Horn
€ 39,00
Melanie Jaeger-Erben, Sabine Hielscher
€ 24,00
Sneha Sharma
€ 79,00
Dahae Lee
€ 39,00