Vjera Biller und das Kindliche

Primitivistische Entwürfe von Künstlerinnenschaft in der Avantgarde der 1920er Jahre
€ 45
Lieferung in 2-5 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Vjera Biller gehört zu einer ganzen Generation heute unbekannter Künstlerinnen der Avantgarde, die im Berlin, Belgrad und Budapest der 1920er Jahre gemeinsam mit Künstlerkollegen wie Marc Chagall und Paul Klee große Erfolge über Ländergrenzen hinweg feierten. Nach dem »Anschluss« Österreichs an Nazi-Deutschland als Jüdin verfolgt und bis zu ihrer Ermordung als »Geisteskranke« in Psychiatrien interniert, ist Billers Leben und OEuvre wichtiges Zeugnis der Zeitgeschichte des 20. Jahrhunderts. Mirjam E. Wilhelm sammelte Quellenmaterial aus mehreren Ländern und erschließt - erstmals in deutscher Sprache - Billers Schaffen anhand ihres zentralen Motivs: dem Kindlichen.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ReiheStudien zur visuellen Kultur
ISBN 9783837660333
Erscheinungsdatum 01.02.2022
Umfang 294 Seiten
Genre Kunst/Kunstgeschichte
Format Taschenbuch
Verlag transcript
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Angelika Richter
€ 39,99
Patricia Mühr
€ 39,99
Kathrin Heinz
€ 39,99
Kea Wienand
€ 37,99
Heike Derwanz
€ 32,80