Psychoanalyse als gesellschaftliche Institution

Soziologische Betrachtungen
€ 35.9
Lieferung in 2-5 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Die Psychoanalyse in ihrer Tragweite zu verstehen, bedeutet auch, ihr gesellschaftliches Fundament freizulegen. Speziell soziologische Perspektiven eröffnen dabei vielfältige Möglichkeiten, das (Selbst-)Verständnis der Psychoanalyse zu vertiefen und sie – stärker als bisher – in ihrer Bedeutung und Wirkmächtigkeit als soziale Institution zu begreifen.
Mit wissenssoziologischem, institutions- und erkenntnistheoretischem Blick spürt Johann August Schülein der Art und Weise nach, wie psychoanalytisches Denken konkret in komplexe psychische und soziale Prozesse eingreift und dialogisch mit ihnen verbunden ist. Anhand historischer Momente der Entwicklung und Schulenbildung der Psychoanalyse sowie im Rückgriff auf ihre Fähigkeit zu Sozialdiagnose und Gesellschaftskritik profiliert Schülein anschaulich die kooperative Anschlussfähigkeit der Psychoanalyse in den Sozialwissenschaften.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ReihePsyche und Gesellschaft
ISBN 9783837930993
Erscheinungsdatum 01.10.2021
Umfang 366 Seiten
Genre Psychologie/Psychoanalyse
Format Taschenbuch
Verlag Psychosozial-Verlag
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Carlo Strenger, Irmela Köstlin
€ 30,80
Klaus Ottomeyer
€ 30,80
Florian Bossert
€ 23,60
Steffen Elsner, Charlotte Höcker, Susan Winter, Oliver Decker, Christoph...
€ 25,60
Caroline Fetscher, Johann August Schülein
€ 20,50
Heinz Bude, Zeljko Cunovic, Dorothee Dienstbühl, Manfred Gerspach, Marga...
€ 33,90
Sascha Klotzbücher
€ 61,60
Oliver Decker, Christoph Türcke, Wolfgang Bock, Micha Böhme, Johannes Bu...
€ 30,80