Das Olympia-Projekt

So zerstört man Visionen
€ 11.2
Lieferbar in 24 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Ein Buch mit und über OPEL. Aber nicht nur. Der Autor schildert die Gründung eines Unternehmens noch in den Wirren des DDR-Untergangs, die erfolgreiche Vermarktung der Marke OPEL und den Aufstieg zu einem der größten OPEL-Händler Sachsen-Anhalts. Er berichtet aber auch über ganz alltägliche Probleme und Erlebnisse vor und hinter den Kulissen wie Sportsponsoring, „Unternehmenskaputtberatung“, die Erfahrung einer Schutzgelderpressung und vieles andere mehr.Dann der stetige Fall, eingeleitet durch massive Probleme des Herstellers und der daraus resultierenden Politik im Umgang mit den Händlern in ganz Deutschland. Das „Olympia-Projekt“, erfunden von OPEL und GM, war ein „Abwrackprojekt“ für Händler.Dies alles ist die Geschichte eines Unternehmens, daß mit der Insolvenz endet. Diese bedeutete den Verlust von Arbeitsplätzen, Existenzen und Vertrauen, hundertfach in Deutschland geschehen, ohne Lobby in der Politik und in den Medien.Die eigentlichen Verursacher, in diesem Falle OPEL/GM, rufen nun selbst am Abgrund stehend, nach dem Staat und bitten um Hilfe.Dem Autor gelingt es, das Geschehen, dessen Ausgang von Anfang an bekannt ist, in spannender Weise zu beschreiben.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783839155363
Erscheinungsdatum 20.11.2009
Umfang 144 Seiten
Genre Belletristik/Erzählende Literatur
Format Taschenbuch
Verlag BoD – Books on Demand
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Muntaha Mohammed Al-Robaiy, Nicole Nickler
€ 14,40
Aboud Saeed, Sandra Hetzl
€ 25,00
Stefan Radtke
€ 25,60
Thomas Havlik
€ 15,00
Edward Douglas, blue panther books
€ 13,30
Leif Ericson
€ 22,70
Simona Wiles, blue panther books
€ 13,30