Das bedingte Selbst

Familie, Identität und Geschichte im zeitgenössischen Generationenroman
Derzeit nicht lieferbar
Kurzbeschreibung des Verlags:

Die anhaltende Popularität von Generationenromanen gibt Rätsel auf: Parallel zu einer öffentlichen Debatte um einen Wandel des traditionellen Familienmodells erweist sich das Genre als unerwartet erfolgreich und überraschend flexibel.
Familie und Selbstverwirklichung werden im zeitgenössischen Generationenroman als Gegensätze dargestellt; für die narrative Konfiguration der Texte ist dieses Spannungsverhältnis mindestens ebenso relevant wie der Bezug auf Geschichte. Die Arbeit konzentriert sich auf deutschsprachige Romane, die im Zeitraum von 2002 bis 2010 erschienen sind.
Ausgehend von methodischen Überlegungen zur Thematisierung von Literatur wird ein typisiertes Erzählmuster vorgestellt, dessen Elemente und Strukturen zeitgenössische Generationengeschichten prägen.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783844258370
Erscheinungsdatum 21.06.2013
Umfang 452 Seiten
Genre Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft/Deutsche Sprachwissenschaft, Deutschsprachige Literaturwissenschaft
Format Hardcover
Verlag epubli
Empf. Lesealter ab 1 Jahre
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Maximilian Bergengruen, Alexander Honold, Ursula Renner-Henke, Günter Sc...
€ 71,00
Sarah Olthoff
€ 39,80
Marek Konopka, Angelika Wöllstein, Ekkehard Felder
€ 28,70
Eva Geulen, Claude Haas, Amanda Anderson, Moritz Baßler, Rüdiger Campe, ...
€ 87,40
Stefan Michael Newerkla, Fedor B. Poljakov
€ 91,50
Ghassan Elia Khalaf, J. William Johnston
€ 91,70