Metzger August'sche Chronik

Wolfachs Geschichte wird lebendig
€ 65
Lieferung in 7-14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

1895 schrieb der Metzger August Armbruster die
älteste Chronik Wolfachs. Sie wurde nie gedruckt, denn sie war von Hand geschrieben und lag als Einzelstück im Archiv. Kaum jemand konnte die alte Schrift noch lesen. – Bis sie Ehrenbürger Otto Schrempp entzifferte, in seinen Computer tippte und kommentierte. Nun liegt die Metzger August‘sche Chronik erstmals in gedruckter Form vor.
Aber sie ist kein trockenes Geschichtswerk! Entstanden ist nämlich eine interessante und hochamüsante Sammlung von Geschichten aus dem Wolfach des 19. Jahrhunderts. Wussten Sie beispielsweise, dass die St. Jakobskapelle bei Wolfach einmal als Diebesversteck diente? Oder wie es im alten Rathaus aussah und was in der Nacht geschah, als es abbrannte? Tauchen Sie ein in die Welt des „Kupferbasche“ oder des „schrecklichen Garibaldi“. Lesen Sie von den großen Bällen im alten Rathaussaal, von der Hochzeit des „Stelzenbernhard“. Oder von der unerfüllten Liebe von „Lebernherz & Wullizus“.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783844273403
Erscheinungsdatum 06.12.2013
Umfang 424 Seiten
Genre Sachbücher/Geschichte
Format Hardcover
Verlag epubli
Empf. Lesealter ab 1 Jahre
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Gabriele Kohlbauer-Fritz, Tom Juncker
€ 29,90
Stephan Nicolussi-Köhler
€ 41,10
Michael Farrenkopf, Stefan Siemer
€ 89,95
Frank Rüdiger
€ 22,70
Katharina Bergmann
€ 89,95