Intermedialität – Multimedialität

Literatur und Musik in Deutschland von 1900 bis heute
€ 47
Lieferbar in 14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Anfang des 20. Jahrhunderts unterlagen die musikalischen Entwicklungen dem Einfluss des Wagnerismus, um anschließend in die intersemiotischen Ergebnisse der Avantgarde zu münden (Atonalität, Zwölftonmusik, Polytonalität), die sich in der Nachkriegszeit intensivierten. Der Band untersucht die vielschichtigen semiotischen und medialen Beziehungen zwischen Literatur und Musik in Deutschland von der klassischen Moderne bis heute. Vor dem Hintergrund beispielhafter Arbeiten von Musik- und Literaturwissenschaftlern zur Semiologie und zur Sprach- und Tontheorie analysieren die Beiträger die Durchlässigkeit und den Dialog zwischen den genannten Systemen und Medien in musikalischen und literarischen Gattungen des 20. Jahrhunderts sowie bei Jakob Wassermann, Klaus Mann, Thomas Mann, Nelly Sachs, Franz Fühmann, Thomas Bernhard, Elfriede Jelinek und W.G. Sebald.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783847104988
Erscheinungsdatum 09.12.2015
Umfang 206 Seiten
Genre Geisteswissenschaften allgemein
Format Hardcover
Verlag V&R unipress
Herausgegeben von Raul Calzoni
Herausgegeben von Gustav-Adolf Pogatschnigg, Frank Weiher, Siglind Bruhn, Guglielmo Gabbiadini, Albert Gier, Frederica La Manna, Micaela Latini, Peter Kofler, Valentina Savietto
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Bertram Schmidt
€ 41,20
Christian Hein
€ 80,20
Andrew Pickering, Julia Wiedemann
€ 30,90
Pascale Cohen-Avenel
€ 28,80
Michael Buchholz, Manfred Voigts
€ 51,40
Frank Schulz-Nieswandt
€ 20,40
Elena di Venosa, Gabriele Pelizzari
€ 49,40
Volker Elis Pilgrim
€ 32,90