Profession – Identität – Heterogenität

Diskursive Positionierungen von luxemburgischen Grundschullehrkräften
€ 43.2
Lieferung in 2-5 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Die Entwicklung von Strategien und Einstellungen zur Bewältigung gesellschaftlicher Transformationen steht gegenwärtig im Mittelpunkt der pädagogischen Arbeit bzw. der Lehrerbildung, insbesondere in Luxemburg, wo fast zwei Drittel aller Schüler*innen eine andere Erstsprache als Luxemburgisch haben. Das vorliegende Buch stellt die Narrationen und die berufsbezogenen Überzeugungen von drei luxemburgischen Grundschullehrkräften in den Fokus und versucht Antworten auf folgende Fragen in Bezug auf diese Veränderungen zu finden: Wie konstruieren Lehrpersonen in diesem hochkomplexen Kontext ihre professionelle Identität? Auf welche Ideologien von Sprache, Kultur, Identität und Heterogenität stützen sie sich? Wie konstruieren sie Differenz und Homogenität und welche Werte und Überzeugungen werden in ihrer Argumentation sichtbar? Die Ergebnisse zeigen, dass selbst in einer sehr heterogenen Gesellschaft ein Hang zur Homogenisierung besteht, wobei die eigene Vergangenheitskonstruktion als idealisierte Vergleichsnorm eine wichtige Rolle spielt.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ReiheStudien zu Differenz, Bildung und Kultur
ISBN 9783847425953
Erscheinungsdatum 17.01.2022
Umfang 316 Seiten
Genre Pädagogik
Format Taschenbuch
Verlag Verlag Barbara Budrich
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Jürgen Budde, Thomas Viola Rieske, Michael Cremers, Jens Krabel, Anette ...
€ 66,80
Susanne Burren, Sabina Larcher-Klee, Elisabeth Joris, Elena Makarova, Bé...
€ 30,80
Michael Richter
€ 55,60
Michael Cremers, Kevin Stützel, Maria Klingel, Jürgen Budde
€ 20,50
Jürgen Budde, Andrea Dlugosch, Tanja Sturm
€ 45,30