Der frühchristliche Kirchenbau - das Produkt eines Chronologiefehlers

Versuch einer Neueinordnung mit Hilfe der HEINSOHN-These
€ 10.3
Lieferbar in 24 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Nach Auffassung des Autors gibt es keine frühchristlichen Kirchen. Die sog. frühchristlichen Kirchen sind ausschließlich der frühen Romanik zuzurechnen. Zum Beispiel sind die sog. frühchristlichen Kirchen Roms die dort fehlenden Kirchen des 11./12. Jh.
Der Irrtum der Kunstgeschichte resultiert aus einem bis heute nicht erkannten Chronologiefehler. Für die chronologische Verirrung liefert die These von Gunnar Heinsohn die Grundlage.
In einem Exkurs behauptet der Autor, dass es weder eine karolingische noch eine ottonische Baukunst gibt, da sowohl die Karolinger als auch die Ottonen historische Konstrukte sind.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783848256686
Erscheinungsdatum 13.10.2017
Umfang 280 Seiten
Genre Kunst/Architektur
Format Taschenbuch
Verlag BoD – Books on Demand
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Peter Hersche
€ 49,40
Martin Kaltwasser, Maik Ronz, Christin Ruppio, Pia Schröder, Alina Staro...
€ 28,80
Eckard Christiani
€ 25,60
Stefan Timpe, Denkmalamt der Stadt Frankfurt a. M.
€ 13,20
Jörg H. Gleiter
€ 16,40
Karl H.C. Ludwig, Oliver Groll, Martin Kugler, Simone Herrmann
€ 22,70
Holger Grewe, Katharina Peisker
€ 51,35