Friederike Rechenknecht und die Farbpalette Kosmetik AG

Ein Industrie-Märchen erzählt für junge und alte Freunde des Eigensinns
€ 20.5
Lieferung in 7-14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

.wie zum Beispiel Otmar, das Kaninchen der Tochter von Herrn Dr. Hinz, dem Finanzvorstand der Farbpalette Kosmetik AG.
Im Rechenzentrum dieser großen Firma arbeitet seit Kurzem auch Friederike Rechenknecht. Sie ist schon etwas älter. Genaugenommen ist sie zum vierten Mal 55 geworden, als sie ihre Tätigkeit in der Farbpalette Kosmetik AG beginnt und unter seltsamen Umständen dann auch der elfjährigen Camilla Hinz begegnet.
Ihre Bekanntschaft gestaltet sich anfangs schwierig, denn Camilla hat aufgehört zu sprechen. Und zwar genau an dem Tag, als sie zum ersten Mal die Farbpalette Kosmetik AG besuchte. Was ist passiert?
Finanzvorstand Dr. Hinz ist völlig ratlos wegen des Schweigens seiner Tochter. Als er gar nicht mehr weiter weiß, ist er sogar bereit, mit einer Wahrsagerin und Industriehexe, wie es Frau Rechenknecht ist, zusammenzuarbeiten. Friederike Rechenknecht kommt sein Aberglaube persönlich sehr gelegen. Denn nun hat sie die Möglichkeit, all ihre besonderen Talente einzusetzen. Das Reparieren von Druckern mit ihrer Wünschelrute ist dabei nur eines der kleineren.
Friederike mag nämlich gar nicht länger in der Firma arbeiten. Und zwar deswegen, weil sie die vielen Sicherheitstüren dort einfach nur scheußlich findet, die ihr jeden Tag verleiden, und die sie deshalb an jedem Tag verflucht.
Schnell findet Friederike die Ursache von Camillas Schweigen heraus und macht sich gemeinsam mit dem Mädchen und dem gesetzten Kaninchenherrn Otmar daran, alle erforderlichen Änderungen in der Farbpalette Kosmetik AG herbeizuführen. Denn dort, im Tierversuchslabor, wurzelt auch Camillas Problem.
Finanzvorstand Hinz ahnt nicht, was sich hinter seinem Rücken abspielt. Bereitwillig folgt er den Deutungen der Wahrsagekarten, die Frau Rechenknecht, Camilla und Otmar dabei helfen, nicht nur das Tierversuchslabor, sondern auch die von Friederike zutiefst verabscheuten Sicherheitstüren abzuschaffen.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783849537463
Erscheinungsdatum 11.03.2013
Umfang 236 Seiten
Genre Kinder- und Jugendbücher/Vorlesebücher
Format Hardcover
Verlag tredition