Übersetzung: Das Versprechen eines Begriffs

Lieferung in 3-10 Tagen
Kurzbeschreibung des Verlags:

Übersetzung ist heute elementar. Die gegenwärtige Kulturtheorie fand in ihr den lang gesuchten postuniversalistischen Allgemeinheitsbegriff; die postkoloniale Welt das neue Modell der kulturellen Identifikation; transnationale politische Projekte das Amalgam nicht-essenzialistischer Gesellschaftlichkeit; die globale Welt ihre allseits verständliche gemeinsame Sprache; und schließlich die demoralisierte Emanzipation ihre neue Hoffnung. Was hat diesen sonst so bescheidenen Begriff der sprachlichen Praxis so allgemein begehrt gemacht? Ist es seine faszinierende theoretische Karriere oder die Tiefe der Krise, in welcher wir uns befinden? Nur wer das eine in das andere zu übersetzen vermag, kann das Versprechen des Übersetzungsbegriffs kritisch bewerten. Und nur wer seine politisch-praktischen Potenziale ernst nimmt, darf darauf hoffen, etwas von diesem Versprechen einzulösen.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783851325355
Ausgabe 1., Aufl.
Erscheinungsdatum 01.12.2008
Umfang 232 Seiten
Genre Geisteswissenschaften allgemein
Format Taschenbuch
Verlag Turia + Kant
Herausgegeben von Boris Buden, Stefan Nowotny
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Bertram Schmidt
€ 41,20
Christian Hein
€ 80,20
Andrew Pickering, Julia Wiedemann
€ 30,90
Pascale Cohen-Avenel
€ 28,80
Michael Buchholz, Manfred Voigts
€ 51,40
Frank Schulz-Nieswandt
€ 20,40
Elena di Venosa, Gabriele Pelizzari
€ 49,40
Volker Elis Pilgrim
€ 32,90