Die Zillertaler Protestanten und ihre Ausweisung aus Tirol.

Eine Episode aus der vaterländischen Geschichte aktenmäßig dargestellt von Dr. Gustav von Gasteiger (Aus dem Nachlasse herausgegeben von Anton Edlinger. Meran 1892). Mit einer Einleitung sowie einer ergänzenden Darstellung und zahlreichen Dokumenten und Bildern von Martin Reiter
€ 19.8
Lieferung in 3-10 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Einleitung.5Dr. Gustav v. Gasteiger.7Vorwort.9I. Hauptstück.11Das Zillertal und seine Bewohner. Geschichtliches.II. Hauptstück.19Vorgeschichte des Zillertaler Protestantismus. Seine Entstehung und Ausbreitung.III. Hauptstück.39Das offene Hervortreten der Inklinanten. Die Josefinischen Toleranz-Gesetze und ihre Anwendbarkeit.Die Inklinanten vor Kaiser Franz. Verweigerung von Gutskäufen.IV. Hauptstück.57Die Zillertaler Protestantenfrage zum ersten Mal vor dem Tiroler Landtag (1833).Näheres über die Inklinanten, ihre Religionsansichten und Tendenzen.Verschiedene Vorkommnisse zur Charaterisierung der Bewegung.V. Hauptstück.73Allerhöchste Entschließung vom 2. April 1834. Verweigerung der Entsendung einerDeputation an den Kaiser. Die Inklinantensache zum zweitenmale vor dem Landtag.Erzherzog Johann in Zell. Neuerliche Verweigerung einer Deputation an den Kaiser.VI. Hauptstück.89Bericht und Anträge des Kreisamtes. Provisorischer Erlass des Guberniums.Anträge der Ordinariate. Hauptbericht des Guberniums an die Hofstelle vom 18. April 1836.VII. Hauptstück.105Verhalten der Inklinanten. Deputation Zillertaler Gemeinden an den Landtag im Mai 1836.Ordonnanz des Guberniums zur Sicherung kirchlicher Funktionen. Die Lage zu Ende des Jahres 1836.VIII. Hauptstück.112Allerhöchste Entschließung vom 12. Jänner 1837. Instruktion für den Kreishauptmann in Schwaz.Anträge der Ordinariate.IX. Hauptstück.123Verkündigung der allerh. Willensakte an die Inklinanten. Wirkung derselben. Fast alle Inklinantenerklären sich zum Austritt aus der Kirche und zur Auswanderung.Wachsende Verlegenheit der Regierung.X. Hauptstück.131Fleidl in Berlin. Zusicherung der Aufnahme der Inklinanten in Preußen. Vorbereitungen zurAuswanderung. Bekehrungsversuch der Redemptoristen. Die Protestanten im Pustertal.XI. Hauptstück.141Die Lage der Inklinanten in bürgerlicher und kirchlicher Beziehung. Ihr Auszug und ihre Reise.XII. Hauptstück.153Statistisches über die Auswanderer und „Übersiedler“. Vorbereitungen zum Empfang derErsteren in Schlesien. Ihre Ankunft dortselbst. Eindruck, den sie dort hervorgebracht.Verhalten der Tagespresse zum Ereignis.XIII. Hauptstück.168Das Zillertal nach der Auswanderung. Vorkehrungen gegen das Wideraufleben des Protestantismus.Zeitweilige Rückkehr von Inklinanten. Die Jesuiten.XIV. Hauptstück.181Die Zillertaler in Schlesien.Schlusswort.213Von Schlesien nach Chile.235Anhang: Namensverzeichnis der 1837 nachSchlesien ausgewanderten Zillertaler Protestanten.253Weiterführende Literatur.266Inhaltsverzeichnis.270Auswanderer_Gasteiger

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783853611609
Ausgabe 1., Auflage
Erscheinungsdatum 01.05.2012
Umfang 270 Seiten
Genre Sachbücher/Geschichte/Regionalgeschichte, Ländergeschichte
Format Taschenbuch
Verlag Edition Tirol
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Stattreisen Halle Kerstin Kiefel, Matthias Winter-Pelliccioni
€ 20,60
Friedhelm Wessel
€ 20,60
Christoph Timm, Olaf Schulze
€ 25,60
Gregers Einer Forssling
€ 76,99
James Horrox
€ 25,50