Sondermodell Österreich?
Die Islamische Glaubensgemeinschaft in Österreich (IGGiÖ)

von Maja Sticker

€ 24,80
Lieferung in 2-7 Werktagen

Vorwort: Sabine Strasser
Verlag: Drava
Genre: Sachbücher/Philosophie, Religion/Weitere Weltreligionen
Umfang: 170 Seiten
Erscheinungsdatum: 09.09.2008

Rezension aus FALTER 7/2009

Islamvertreter unter der Lupe

Es ist nicht lange her, da wurde die Islamische Glaubensgemeinschaft (IGGIÖ), die offizielle Vertretung der 400.000 österreichischen Muslime, noch als europäisches Vorzeigemodell gehandelt. Formal mag das durchaus richtig sein. In der Praxis tun sich aber zunehmend Mängel an Repräsentanz, Professionalität, innerer Demokratie und Transparenz auf (siehe aktuelle Islamlehrerdebatte).
Es ist nicht zuletzt das Verdienst kritischer Wissenschaftler, das trügerische Selbstbild der Islamvertreter zurechtgerückt zu haben. In diesem Sinn leistet auch das vorliegende Buch "Sondermodell Österreich?" einen Beitrag zum Verständnis der IGGIÖ – auch wenn er wenig kritisch ausfällt. Maja Sticker versorgt den Leser zuvorderst mit historischen, rechtlichen und organisatorischen Details. Anhand zweier Beispiele – Imamdebatte 2005 und Forum muslimischer Frauen – dekliniert die Autorin öffentliche Bedeutung und Wirksamkeit der IGGIÖ durch.

Stefan Apfl in FALTER 7/2009 vom 13.02.2009 (S. 19)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb