Kübeldörfer
Siedlung und Siedlerbewegung im Wien der Zwischenkriegszeit

von Ulrike Zimmerl, Roland Rainer, Michael Martischnig

€ 40,00
Lieferung in 2-7 Werktagen

Verlag: Österreichischer Kunst- u. Kulturvlg
Format: Hardcover
Genre: Kunst/Architektur
Umfang: 208 Seiten
Erscheinungsdatum: 01.01.2002

Selbsthilfe, Gemeinschaftsgefühl sowie die außergewöhnlich hohe Fähigkeit zur Selbstorganisation machten die Wiener Siedler zu Beginn der 1920er Jahre zur erfolgreichsten und schlagkräftigsten Bewegung in der Durchsetzung eigener sozialer, lebensreformerischer und wohnkultureller Interessen. Die von Zeitgenossen - angesichts der dort verwendeten Kübelklosetts - als "Kübeldörfer" belächelten Siedlungen bildeten eine der bemerkenswertesten Strategien im Kampf gegen Wohnungsnot und Versorgungsmissstände.

Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb