Im Rausch der Sinne
Ecstasy-Kultur & Acid House

von Matthew Collin, John Godfrey, Hartmut Krones

Derzeit nicht lieferbar

Verlag: Hannibal
Erscheinungsdatum: 01.01.1998

Rezension aus FALTER 19/1999

Welshs Figuren verkörpern "die Unstimmigkeiten und Widersprüche zwischen Materialismus und Kollektivismus, zwischen legal und illegal, von denen die Neunziger in vieler Hinsicht geprägt waren", bringen es Matthew Collin und John Godfrey in ihrer gut recherchierten Geschichte der englischen Ecstasy-Kultur und der damit verbundenen Rave-Bewegung auf den Punkt. "Im Rausch der Sinne" beschreibt mitreißend, wie der Import des amerikanischen House-Sounds, die Wiederentdeckung der während des Ersten Weltkriegs entwickelten Ecstasy-Pille und eine vom Thatcher-England frustrierte britische Jugend aufeinandertrafen, sodaß es 1988 zur Explosion, dem "Summer of Love" mit seinen illegalen Raves unter freiem Himmel, kam. Von da an konnte es nur mehr bergab gehen. Die Drogen zogen zwielichtige Figuren an, wurden häufig verschnitten und führten zu einigen (wenigen) Todesfällen. Collin und Godfrey kommt neben der Aufarbeitung eines Stücks britischer Zeitgeschichte das Verdienst zu, Ecstasy weder zu verteufeln (britische Regierung, The Sun) noch zu glorifizieren (Lifestyle-Blätter wie The Face).

(...)

Sebastian Fasthuber in FALTER 19/1999 vom 14.05.1999 (S. 67)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb