Der Auftrag
Öffentlich Rechtlicher Rundfunk. Positionen – Perspektiven – Plädoyers

Derzeit nicht lieferbar
Lieferung in 2-7 Werktagen

Verlag: Sonderzahl
Genre: Sozialwissenschaften
Erscheinungsdatum: 12.06.2006


Rezension aus FALTER 24/2006

Der Auftrag - Das erste Kapitel schrieb ein Bürgerlicher: Heinrich Neisser, Ex-Nationalratspräsident der ÖVP, attestiert Kanzler Wolfgang Schüssel, dass dieser, was den ORF betrifft, "in seinen machtpolitischen Gelüsten" seine sozialdemokratischen Vorgänger längst "überholt" habe. Das Buch "Der Auftrag" (Verlag Sonderzahl) kann also nicht als Machwerk frustrierter Roter, denen die Kontrolle über den ORF aus den Händen geglitten ist, abgetan werden. Im Gegenteil, der Sammelband hat einen höchst konstruktiven Anspruch: 57 kluge und bekannte Köpfe setzen sich auf 216 Seiten eloquent für einen öffentlich-rechtlichen Rundfunk ein, der nicht wegen Kommerzwahn und politischer Gängelung verkommt. Dazu eingeladen hat sie der Freiraum, eine Plattform besorgter ORF-Mitarbeiter.

in FALTER 24/2006 vom 16.06.2006 (S. 16)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
Warenkorb anzeigen