Wespennest. Zeitschrift für brauchbare Texte und Bilder / Südafrika

nummer 122
€ 10
Lieferung in 2-5 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Einzelverbrechen oder Bürgerkrieg? Mike Nicols berichtet über das Ansteigen der Gewalt seit dem Ende der Apartheid, Keorapetse William Kgositsile erläutert, warum er Zusammenhalt und Klarheit nicht außerhalb von Afrika sucht und Ahmed Essop beleuchtet das Schicksal der indischen Minderheit in den Zeiten des politischen Umschwungs - „Südafrika“: Ein Themenschwerpunkt in dem Autoren zu Wort kommen, die vor kontroversen Ansätzen nicht zurückschrecken.
Literarisches von Lesego Rampolokeng, Illustrationen von Tina van Duyne.
Außerdem in diesem Heft: Ullrich Horstmann erklärt im „wiener porträt“ warum der englische Lyriker Philip Larkin seiner Selbstbeschreibung als „balding salmon“ entspricht und Olga Sedakova zeigt auf, weshalb man die Dummheit in Puschkins Werk nicht vergeblich sucht.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783854581222
Erscheinungsdatum 01.07.2001
Umfang 120 Seiten
Genre Belletristik/Essays, Feuilleton, Literaturkritik, Interviews
Format Buch
Verlag Wespennest
Herausgegeben von Thomas Brückner
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Basil Schader
€ 22,70
Bruno Ziauddin
€ 18,00
Mikola Dziadok, Wanja Müller, Ackermann Felix, Christian Ganzer
€ 15,50
Nicolas Chamfort, Ulrich Kunzmann, Fritz Schalk, Albert Camus, Ulrich Ku...
€ 39,10
Gabriele Anderl
€ 30,00
Lucie Müller
€ 22,70
Eilert Bartels
€ 41,10