Die Disziplinierung der Stadt

Moderner Städtebau in Zürich 1900 bis 1940
€ 39.1
Lieferung in 7-14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Das enorme Wachstum der europäischen Städte mündete um 1900 in Ernüchterung: Die rasante Veränderung wurde als Chaos erlebt. Immer lauter wurde die Kritik an dichten Quartieren, überfüllten Wohnungen, am ungesunden Alltagsleben und dem Mangel an Grün in der Stadt. Eine Reform aller Lebensbereiche wurde gefordert, sie betraf den Städtebau ebenso wie das soziale und das private Dasein der Menschen.
Die Vision der Gartenstadt versprach eine umfassende Alternative zur europäischen Stadt bisheriger Prägung. In der Folge entstanden in schweizerischen wie in deutschen Städten neue Quartiere von grosser Einheitlichkeit und starker Ausstrahlung. Der Gedanke von Ordnung und Disziplin wie auch die Vision sozialer Gerechtigkeit und Integration finden darin ihren sichtbaren Ausdruck. Gleichzeitig aber setzten der öffentliche und der motorisierte Verkehr eine Dynamik in Gang, die das enge Gefüge der traditionellen Stadt sprengte und eine umfassende Trennung der Funktionen einleitete: Die Agglomeration begann, Gestalt anzunehmen. Am Beispiel Zürichs schildert dieses Buch die Veränderungen der Stadt im 20. Jahrhundert; es liefert eine kompakte Beschreibung der sozialen und rechtlichen Verhältnisse, der theoretischen Positionen und ihrer praktischen Umsetzung in der Stadtplanung.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783856764203
Erscheinungsdatum 01.02.2022
Umfang 400 Seiten
Genre Kunst/Architektur
Format Taschenbuch
Verlag gta Verlag
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Wolf D. Prix, Coop Himmelb(l)au, Kristin Feireiss, Günther Feuerstein, T...
€ 68,00
Sabine Behrens, Thorleif Schönfeld, Michael Siebenbrodt
€ 10,20
Ana Tostoes
€ 60,00
Architekturfakultät der Technischen Universität Graz, Petra Petersson, C...
€ 19,95
Interessengemeinschaft Architektur
€ 32,00
Luciano Motta, Wim van den Bergh
€ 59,95
George Arbid, Philipp Oswalt
€ 29,00
Hansestadt Wismar, Stabsstelle Welterbe
€ 10,30