Der so genannte Kodifikationenstreit in Japan

€ 77.1
Lieferung in 7-14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Der so genannte Kodifikationenstreit (1887–92) im Japan der Meiji-Zeit markiert die Geburtsstunde des modernen japanischen Rechtssystems. Vordergründig drehte sich die Auseinandersetzung um die Frage, ob das In-Kraft-Treten der nach westlichem Vorbild entworfenen zivil- und handelsrechtlichen Gesetzesbücher im Interesse einer grundlegenden Überarbeitung verschoben werden sollte. Hintergründig spielte eine Vielzahl von Motiven eine Rolle, wie etwa der Widerstand gegen die Einführung des bis dahin in Japan unbekannten subjektiven Rechts. Der Kodifikationenstreit ist deshalb von erheblicher Relevanz für das Verständnis des modernen japanischen Rechts, das zahlreiche westliche Vorbilder und einheimische Vorstellungen zu einem organischen Ganzen verknüpft hat. Bislang existierte noch keine monografische Darstellung dieses bedeutenden Ereignisses in der japanischen Rechtsgeschichte. Eine Lücke, die die vorliegende Arbeit schließt.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783862050024
Erscheinungsdatum 08.10.2010
Umfang 732 Seiten
Genre Recht/Internationales Recht, Ausländisches Recht
Format Buch
Verlag Iudicium
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Otto Spijkers, Wouter G. Werner, Ramses A. Wessel
€ 109,99
Fulvio Maria Palombino, Roberto Virzo, Giovanni Zarra
€ 93,49
Cuibai Yang, Qianwen Zhang, Cuibai Yang, Qianwen Zhang
€ 93,49
Daniel Thym, Carolin Arévalo, Kay Hailbronner, Hemme Battjes, Jonas Born...
€ 359,90