Éder Oliveira

Malerei - oder die Fotografie als Gewaltakt
Derzeit nicht lieferbar
Kurzbeschreibung des Verlags:

Éder Oliveira wurde 1983 im brasilianischen Timboteua geboren und lebt heute in Belém. Er schloss sein Studium der freien Kunst 2007 an der Universidade Federal do Pará ab und präsentierte seine Werke in Einzelausstellungen in der Blau Projects Gallery in Sao Paolo und im Art Institute in Pará sowie in Gruppenausstellungen wie der Sao Paolo Biennale 2014 und im Belém Art Museum. Oliveira arbeitet in den Medien Malerei, Wandmalerei und Kunst im öffentlichen Raum.
Der Katalog erscheint anlässlich der Verleihung des Lingener Kunstpreis 2016. Oliveira erhält die Auszeichnung für seine medienkritische und gesellschaftspolitisch motivierte künstlerische Arbeit.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783862067046
Erscheinungsdatum 15.01.2019
Umfang 68 Seiten
Genre Kunst
Format Taschenbuch
Verlag Verlag Kettler
Herausgegeben von Kunsthalle Lingen