Das Konzentrationslager Ravensbrück im Film: Gender, Imagination und Memorialisierung

€ 45.3
Lieferung in 2-5 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Filme über die Schoah und die Lager gehören zur pluralen Nachgeschichte der nationalsozialistischen Verbrechen. Katja S. Baumgärtner diskutiert in einem geschlechtersensiblen Close-Reading-Verfahren weitgehend unbekannte Filme über das KZ-Ravensbrück, die nach 1945 im internationalen Kontext entstanden sind.
„Die exzellente Studie ist ein Gewinn für das gut besetzte Forschungsfeld zu Ravensbrück, das seit 1993 mit zahlreichen Themen besät wurde. Dabei lag das Medium Film bislang völlig brach. Nun hat sich diese Brache, um in der agraren Terminologie zu bleiben, in einen fruchtbaren Boden bzw. auch in eine blühende Landschaft verwandelt.“
Prof. Dr. Sigrid Jacobeit, 1992–2005 Leiterin der Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück.
„Das Buch bietet ein vorbildliches Kompendium an Ravensbrück-Filmen und schließt damit eine große Forschungslücke. Die Autorin leitet den Blick auf Aspekte der Holocaust-, Film- und Geschlechterforschung, die bisher unberücksichtigt blieben, und ermöglicht in der Zusammenführung Vergleiche zwischen den Memorialkulturen verschiedener Regionen, Epochen und Medien.“
Prof. Dr. Christina von Braun, Selma Stern Zentrum für Jüdische Studien Berlin- Brandenburg.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783863316297
Erscheinungsdatum 01.01.2022
Umfang 720 Seiten
Genre Geschichte/20. Jahrhundert (bis 1945)
Format Buch
Verlag Metropol-Verlag
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Reimar Walthert
€ 25,60
Volker Elis Pilgrim
€ 61,70
Antonia Schmidlin, Hermann Woichers
€ 39,10
Stefan Wagner
€ 29,80
Stefan Bollinger
€ 17,40