Konrad Adenauer

Der Katholik und sein Europa
€ 10
Lieferung in 2-5 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Wirtschaft, Finanzen und Euro-Debatten prägen das heutige
Europa. Die christlich-abendländische Tradition und ihre Werte
spielen längst keine Rolle mehr. Ein geistiges Fundament fehlt.
Manch einer meint, die „Macher“ Europas wie De Gasperi,
Schuman und Adenauer würden sich wohl im Grabe
herumdrehen, sähen sie das Europa dieser Tage, das sich
nur über materielle Güter und Wohlstand definiert.
Welchem inneren Kompass, welchen Visionen folgten
Europas „Väter“? Wer und wie war Konrad Adenauer wirklich?
War er der gläubige und fromme Katholik, für den ihn viele
halten? Prägte sein Glauben seine Politik?
In diesem Buch kommen vor allem Konrad Adenauer selbst
und viele prominente Weggefährten zu Wort. Es zeigt sich,
dass der „Alte“ schon immer polarisiert hat. So verhöhnte ihn
Heinrich Böll als „Musterchristen of the western world“,
Willy Brandt hingegen würdigte ihn vor seinen „spottenden
Zeitgenossen“ als jenen, der „Werte bewahrt hat, die sich
als unverbraucht erwiesen“.
Seit vielen Jahren haben die Autoren leidenschaftlich
und akribisch Konrad Adenauer und den christlichen Facetten
seiner Persönlichkeit und Politik nachgespürt. Ihnen ist wahrlich
ein rundum bereicherndes Buch gelungen.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783863571290
Ausgabe 3. Auflage 2018
Erscheinungsdatum 13.04.2018
Umfang 296 Seiten
Genre Geschichte/Zeitgeschichte (1945 bis 1989)
Format Taschenbuch
Verlag fe-medienvlg
Empf. Lesealter ab 14 Jahre
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Internationales Komitee der Vierten Internationale
€ 30,80
Stephan Malinowski
€ 29,95
Thorsten Holzhauser
€ 72,95
Johanna Sackel
€ 54,95
Paul Betts, Bernd Rullkötter, Jan Martin Ogiermann
€ 40,10
Michael Siems
€ 19,60
Lars Lüdicke
€ 24,70
Jörg Baberowski, Martin Wagner, Ali Meher, Jörg Baberowski, Chan Yong Bu...
€ 40,10