Max Brauer

Die Altonaer Jahre 1887–1933
€ 15.5
Lieferung in 2-5 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Über Max Brauer (1887-1973) ist viel geschrieben worden, meist über ihn als Ersten Bürgermeister Hamburgs. Weniger bekannt ist sein Wirken als Oberbürgermeister von Altona, das zu seiner Zeit eine der bedeutendsten Großstädte Preußens war. Als sozial-demokratischer Glasbläser mit Volksschulabschluss schien er auf den ersten Blick nicht in das Bild eines solchen Mandatsträgers zu passen. Doch mit seiner visionären Politik schuf Max Brauer in seiner Amtszeit von 1924 bis 1933 ein gesundes und agiles, leider auch verschuldetes Altona – das neue Altona, sein neues Altona. Als die Nationalsozialist:innen ihn ins Exil trieben, hatte er seine politischen Ideen nicht abgeschlossen. Doch die Projekte, die er bis dahin umsetzen konnte, galten bereits auf vielen Gebieten als vorbildlich. Dieses Buch beleuchtet die Persönlichkeit Max Brauers, einzelne Stationen der ersten Hälfte seiner politischen Karriere und Altonas Entwicklung in der Zeit der Weimarer Republik – seine Altonaer Jahre 1887 bis 1933. Mit zahlreichen, erstmals veröffentlichten Fotografien.
Mit Beiträgen von: Hans-Günter Schmidt, André Schmitthammer, Hans-Peter Strenge, Holmer Stahncke, Polina Molochnik, Frank Omland, Ortwin Pelc, Viktoria Urmersbach, Jürgen Mietz.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783864082931
Erscheinungsdatum 06.12.2022
Umfang 124 Seiten
Genre Sachbücher/Geschichte/Biographien, Autobiographien
Format Taschenbuch
Verlag Vergangenheitsverlag
Herausgegeben von Stadtteilarchiv Ottensen - Geschichtswerkstatt für Altona e.V.