Man könnte ihn einen betrunkenen Shakespeare nennen

Grabbe - eine Tragödie in Briefen
€ 5.1
Lieferung in 7-14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Grabbe war neben Georg Büchner der Wegbereiter des modernen deutschen Dramas. In seinen Stücken wird Geschichte in kraftvoller und desillusionistischer Weise vergegenwärtigt. Zu den wesentlichen Dramen gehören u.a. „Herzog Theodor von Gothland“ sowie „Don Juan und Faust“ (uraufgeführt am 29.3.1829, erste und einzige Inszenierung eines seiner Stücke zu Lebzeiten). Das berühmte Lustspiel „Scherz, Satire, Ironie und tiefere Bedeutung“ hingegen trägt grotesk-fantastische Züge. Grabbe war mit Tieck, Heine und Immermanns befreundet. Er starb verarmt und einsam im Alter von nur 34 Jahren.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783865328014
Erscheinungsdatum 06.12.2021
Umfang 65 Minuten
Genre Belletristik/Lyrik, Dramatik
Format Audiodatei (Download)
Verlag Pendragon
Sprecher / Sprecherin Walter Sittler
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Robert Burns, Dieter Berdel
€ 25,00
Michael Hozzel
€ 8,30
Mascha Kaléko, Katharina Thalbach
€ 16,50
Florian Bald
€ 15,20
Volker Lüdecke, Daniela Mitterlehner, Nicolai Tegeler
€ 15,20
HEYM – Deutschmann, Moheit, Stadlober, Robert Stadlober, Daniel Moheit, ...
€ 16,95
Ulrich Maske, Mascha Kaléko, u.v.m., Julia Nachtmann, Stephan Schad, Ros...
€ 20,60
Richard Riess, Anne Kox-Schindelin, Birgit Saemann, Felix Kox, Lisa Bist...
€ 17,40