Die Oktoberfest Bombe

München, 26. September 1980
Erscheint am 28.01.2022
Kurzbeschreibung des Verlags:

Was geschah am 26. September 1980? Damals sterben beim bisher schwersten Bombenanschlag der deutschen Nachkriegsgeschichte auf das Münchner Oktoberfest 13 Menschen, mindestens 219 werden zum Teil schwer verletzt. Wer hat diesen Anschlag verübt und warum? Kurz nach der Explosion finden Polizisten bei einem der Toten einen Ausweis, der sie auf eine erste Spur bringt: Der Mann war Mitglied der rechtsextremistischen Wehrsportgruppe Hoffmann. Ihn hatte die Bombe ebenfalls zerrissen - und er hatte sie offenbar auch gelegt. War er ein Einzeltäter oder hatte er Komplizen? Hing die Bluttat mit der nahenden Bundestagswahl zusammen? War möglicherweise die NATO-Geheimarmee "Gladio" darin verwickelt? Was wusste der Verfassungsschutz?
Dieses Buch rekonstruiert das damalige Geschehen aus mehreren Blickwinkeln.
Zahlreiche erstmals offiziell von der Birthler-Behörde herausgegebene Stasi-Akten zum Wies'n-Attentat ergänzen die Analyse. Eine Zeitreise - auch in geheime Welten des Kalten Krieges.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783865571717
Ausgabe 1., Aufl.
Erscheinungsdatum 28.01.2022
Umfang 592 Seiten
Genre Sachbücher/Geschichte/Zeitgeschichte (1945 bis 1989)
Format Taschenbuch
Verlag Nora
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Ingrid Meyer-Legrand
€ 19,60
Janne Gärtner, Anne Waak
€ 15,50
Ulli Kulke
€ 25,70
Jürgen John
€ 102,00
Douglas Selvage, Georg Herbstritt
€ 26,00
Karen Körber, Andreas Gotzmann, Stiftung Jüdisches Museum Berlin,
€ 52,00