Über die Freiheit des Wortes

Gedichte und ein Poem. Aus dem Polnischen von Peter Gehrisch
€ 22.7
Lieferung in 2-5 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Mit seiner Betrachtung "Über die Freiheit des Wortes" (1869) tritt Cyprian Norwid vor ein Publikum polnischer Emigranten in Paris. Im Gegensatz zur Redefreiheit (la liberté de dire) hebt er die an den Schöpfungsgesetzen orientierte Selbstregulierung des Wortes hervor, das sich - in scheinbarer Kraftlosigkeit - über Korrumpierung des Geistes, Lüge und Verschwommenheiten hinweg - zum prägenden Bild der Wahrheit ausformen und einer Epoche die geistige Richtung vermitteln kann. Norwids Diktion - ein poetischer Fluss, durch Attacke, Panoramen, verblüffende Blicke und Ironie charakterisiert - galt den Auguren von Kunst und Poesie als Indiz für moderne Diktion wie bei Charles Baudelaire und Gérard de Nerval. Indessen: Norwids Werk erweist sich als ambivalente Einheit von geistiger Tradition und dringlichem Befreiungsschlag durch die poetischen Mittel. Seit seiner Wiederentdeckung in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts ist Norwid fester und maßgeblicher Bestandteil polnischer Geisteskultur.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783866601260
Erscheinungsdatum 25.11.2011
Umfang 220 Seiten
Genre Belletristik/Lyrik
Format Hardcover
Verlag Leipziger Literaturverlag
Übersetzung Peter Gehrisch
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Ilma Rakusa
€ 23,00
Hans Sarkowicz, Heiner Boehncke, Hans Ostwald
€ 45,30
Leta Semadeni, Rico Valär
€ 24,70
Jakob Leiner
€ 18,40
Ludwig Hartinger
€ 22,00
Marco Tschirpke
€ 15,50
Annette Böhler, Empire-Verlag
€ 14,40
Jörg M. Pönnighaus
€ 17,40