Am Ende der Fahnenstange

Prognose, therapeutische Entlassungsbegleitung, Rückfälligkeit und soziale Integration von Sicherungsverwahrten und anderen Hochrisiko-Probanden
€ 25.7
Lieferung in 7-14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Dieser Beitrag nähert sich ausgehend von drei Fallbeispielen der Frage, inwieweit eine In­di­kation zur Sicherungsverwahrung anhand objektivierbarer Kriminalitäts­belastungs­faktoren er­kenn­­bar ist. 24 Sicherungsverwahrte wurden im Rahmen der therapeutischen Über­gangs­begleitung bzw. Prüfung der Therapieeignung zur Vermeidung der vorbehaltenen Siche­rungs­­verwahrung diagnostisch befragt. Den Ergebnissen gegenübergestellt wurden die em­pi­rischen Befunde von Probanden, die nach kriminologischen Kriterien aus einer Gesamtheit von 871 Gewalt- und Sexualstraftätern als Hochrisiko-Probanden ermittelt wurden, sich aber nicht in der Sicherungsverwahrung befanden. Im Vergleich wiesen die Hochrisiko-Pro­banden eine signifikant höhere Rückfälligkeit auf als die Sicherungs­verwahrten, was sowohl für die Zeit der Unterbringung als auch nach der Entlassung zutraf. Damit zu­sammenhängende Ergebnisse zu sozialprognostischen Faktoren, die den gesellschaftlichen Empfangs­raum für entlassene Sicherungsverwahrte beschreiben, sowie zu biographischen und psycho­­logischen Faktoren, um deren Veränderung sich therapeutische Angebote für die Be­trof­fe­nen bemühen, werden ausführlich dar­gestellt und diskutiert.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783866602472
Erscheinungsdatum 23.05.2019
Umfang 80 Seiten
Genre Recht/Strafrecht, Strafprozessrecht, Kriminologie
Format Buch
Verlag Leipziger Literaturverlag
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Markus Huber, Doris Täubel-Weinreich
€ 27,00
Astrid Deixler-Hübner, Thomas Klicka
€ 64,00
Ernst J. Schneiter
€ 41,10
Ernst J. Schneiter
€ 46,20
Martin Reimann
€ 60,00
Isabel Pinegger
€ 39,00
Edwin Gitschthaler, Johann Höllwerth
€ 299,00
Stefan Brettschneider, Nadine Wulf
€ 50,00