Sonderzone
Nahaufnahmen zwischen Teheran und Saigon

von Marko Martin

€ 16,50
Lieferung in 2-7 Werktagen

Verlag: zu Klampen Verlag - zu Klampen & Johannes GbR
Format: Hardcover
Genre: Sachbücher/Geschichte/Regionalgeschichte, Ländergeschichte
Umfang: 159 Seiten
Erscheinungsdatum: 01.10.2008

Rezension aus FALTER 44/2008

Für die FAZ und die taz machte sich Marko Martin in die Welt auf. Aus dem belagerten Rangun schmuggelte er seine Reportagen über das brutale Vorgehen der Militärjunta gegen Mönche. Den Iran bereiste er mit jungen Regimegegnern, in Bangkok, Saigon und Hongkong traf er Bürgerrechtler und Bauern, Barkeeper und Prostituierte. Martin beobachtet die Verheerungen von Kolonial- und Bürgerkriegen gleichsam von unten, seinen Blick dabei immer scharf auf die fraglichen Segnungen der Globalisierung gerichtet. Die Kambodscha-Reise zu den Killing Fields gehört zum Packendsten und Schwärzesten, was man über dieses zerstörte Land lesen kann.

Veronika Seyr in FALTER 44/2008 vom 31.10.2008 (S. 21)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb