Medienaneignung und ästhetische Werturteile

Zur Bedeutung des Urteils 'Gefällt mir!' in Theorie, Forschung und Praxis der Medienpädagogik
€ 20.4
Lieferung in 7-14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Welche Bedeutung haben ästhetische Urteile im Prozess der Medienaneignung? Inwiefern kann das Gefallen oder Nichtgefallen intersubjektiv begründet werden? Welche Ansatzpunkte können für die medienpädagogische Praxis und Forschung abgeleitet werden?
Diese Fragen werden in dem Band bearbeitet und in konstruktiver Weise für die Theorie, Praxis und Forschung der Medienpädagogik fruchtbar gemacht. Das Thema wird dabei mit einer historischen Rekonstruktion der medienpädagogischen Auseinandersetzung mit Wahrnehmung, Ästhetik und ästhetischen Werturteilen eingeleitet. Mit Bezug auf tätigkeitstheoretische Ansätze folgt darauf die theoretische Erweiterung des medienpädagogischen Konzepts der Medienaneignung, um die ästhetischen Werturteile besser in ihrer Bedeutung fassen zu können. Gerade die Auseinandersetzung mit der Begründbarkeit ästhetischer Werturteile liefert dabei konkrete Anregungen für die medienpädagogische Praxis und Forschung.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783867364294
Erscheinungsdatum 01.08.2017
Umfang 200 Seiten
Genre Medien, Kommunikation
Format Taschenbuch
Verlag kopaed
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Torsten Schwarz
€ 41,10
Bundesverband Industrie Kommunikation e.V. (bvik)
€ 40,10
Andreas Veits
€ 32,90
Lars C. Grabbe, Patrick Rupert-Kruse, Norbert M. Schmitz
€ 49,00
VÖZ All Media Service GmbH
€ 34,90