Das Georgien-Syndrom

€ 23.5
Lieferbar in 24 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

In der Nacht vom 7. auf den 8. August 2008 begannen georgische Streitkräfte mit dem flächendeckenden Artilleriebeschuss der südossetischen Hauptstadt Zchinwal und der umliegenden Bezirke. Einige Stunden später folgte der Sturm auf die Stadt mit den Kräften der georgischen Panzer und des Heeres.
Die in Georgien stattfindenden Prozesse können die europäischen Staaten und die OSZE nicht kalt lassen. Viele Nichtregierungsorganisationen haben wiederholt ihre Befürchtungen geäußert, dass die Prozesse in Georgien zur weiteren Destabilisierung in der ganzen Region des Großen Kaukasus führen könnten. Oft wurde geäußert, dass Michail Saakaschwili, der mit der Welle eines Putsches an die Macht gespült wurde, das Land in eine Situation führte, in der demokratische Prozesse nicht nur verlangsamt werden, sondern für die Machthaber unbequem und deshalb nach und nach zum Stillstand gebracht werden.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783868122190
Erscheinungsdatum 17.02.2010
Umfang 290 Seiten
Genre Sachbücher/Politik, Gesellschaft, Wirtschaft
Format Taschenbuch
Verlag Mauer Verlag
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Jaro Ehlers, Katrin Henkelmann, Micha Keiten, Askan Schmidt, Andreas Sta...
€ 26,80
Uwe Krähnke
€ 16,50
Peter Schruth, Katharina Loerbroks, Barbara Kroll, Frank Lackmann
€ 35,00
Marina Chernivsky, Friederike Lorenz-Sinai, Johanna Schweitzer
€ 20,60
John Carreyrou, Karlheinz Dürr
€ 15,50
Gruner+Jahr Deutschland GmbH
€ 7,10
Thiemo Graf, i.n.s.- Institut für innovative Städte
€ 36,00