Sigmund Freud: Totem und Tabu

Derzeit nicht lieferbar
Kurzbeschreibung des Verlags:

Freud versucht in diesen Essays, Fragen der Völkerpsychologie mit den Mitteln der Psychoanalyse zu beantworten. Primitive Gesellschaften stehen, Freud zufolge, auf einer niedrigen Entwicklungsstufe der Menschheit; diese Stufe entspricht den frühen Entwicklungsphasen der Individuen. Fragen zum Totemismus, zur Exogamie, zum Tabu und zur Magie können deshalb durch Rückgriff auf die psychische Entwicklung des Kindes aufgeklärt werden. Die berühmteste These des Buchs ist die vom Mord der Brüderhorde am Urvater als Quelle der Kultur.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783868202069
Erscheinungsdatum 01.01.2014
Umfang 192 Seiten
Genre Psychologie
Format Hardcover
Verlag Nikol
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Martin Aylward, Pascal Frank
€ 24,70
Bender Marion
€ 25,70
Jan V. Wirth, Heiko Kleve
€ 81,30
Carolyn Yoder, Karen Hinrichs, Eva Weyandt
€ 15,50
Filippo Aschieri
€ 80,20
Jens Brockmeier, Carlos Kölbl
€ 19,50