Bildung ohne Zwang

Texte zur Geschichte der anarchistischen Pädagogik
€ 16.5
Lieferung in 7-14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Der Band bietet anhand von Originaltexten eine Einführung in die anarchistische Pädagogik. Nahezu alle Klassiker der libertären Bewegung haben sich mit Fragen der Bildung und Erziehung auseinandergesetzt und gelten als Wegbereiter reformpädagogischer Theorie und Praxis. Der Band vereint u.a. wegweisende Texte zur Pädagogik von William Godwin, Max Stirner, Michael Bakunin, Peter Kropotkin, Leo Tolstoi, Francisco Ferrer, Gustav Landauer, Leonhard Abbott, Bertrand Russel, Otto Rühle, Walther Borgius, Herbert Read und spannt einen Bogen in die Gegenwart zu Paul Goodman, George Dennison, Colin Ward, John Holt und Bertrand Stern.
Eine ausführliche Einleitung und biografische Anmerkungen von Ulrich Klemm (Hg.) kommentieren die Texte und Autoren.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783868410372
Erscheinungsdatum 25.02.2010
Umfang 275 Seiten
Genre Pädagogik
Format Taschenbuch
Verlag Verlag Edition AV
Herausgegeben von Ulrich Klemm
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Patricia Netti, Ines Boban, Andreas Hinz
€ 20,60
Miriam Grüning, Sabine Martschinke, Julia Häbig, Sonja Ertl
€ 30,80
Stefan Schmid, Erwin Müller
€ 30,80
Marcus Erbe, Aycha Riffi, Wolfgang Zielinski
€ 17,30
Martin Bittner, Anke Wischmann
€ 35,00
Frank Beiler
€ 39,00
Reinhold Haller
€ 26,70
Michael Becker-Mrotzek, Hans-Joachim Roth, Johanna Grießbach, Nora von D...
€ 33,90