Vom seriellen Plattenbau zur komplexen Großsiedlung. Industrieller Wohnungsbau in der DDR 1953 –1990

Teil 1: Historischer Kontext, Serientypen und bezirkliche Anpassungen/Teil 2: Neue Städte, Großsiedlungen und Ersatzneubauten
€ 80.2
Lieferung in 2-5 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Aufgrund des hohen Wohnungsbedarfs in der DDR musste innerhalb kürzester Zeit eine große Anzahl an Wohnungen für die Bevölkerung geschaffen werden. Architekten bedienten die politischen Vorgaben zeitgemäß mit Typenprojekten, die sie in der gesamten DDR in Serienfertigung errichteten. Damit sollte die Wohnungsfrage als soziales Problem gelöst werden.
Die Entwicklung des industriellen Wohnungsbaus ist ein zentraler Teil der DDR-Architekturgeschichte. In dieser ­Publikation wird sie in einem bislang in dieser Form nicht vorliegenden Katalog über Wohnungsbauserien in der DDR systematisch dargestellt.
Beginnend im Jahr 1953 mit dem ersten Versuchsbau in Platten­bauweise, werden in übersichtlichen Kapiteln geschichtliche Hinter­gründe und architektonische Merkmale ausgearbeitet und beschrieben. Der baukulturelle Wert des Wohnungsbaus kommt in den zahlreichen Fassadendekorationen ebenso zum Ausdruck wie in experimentellen Konstruktionsverfahren.
Teil 1: Historischer Kontext, Serientypen und bezirkliche Anpassungen
Teil 2: Neue Städte, Großsiedlungen und Ersatzneubauten
Mit einem Fotoessay von Maurizio Camagna

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783869228594
Erscheinungsdatum 21.04.2022
Umfang 736 Seiten
Genre Kunst/Architektur
Format Hardcover
Verlag DOM publishers
Beiträge von Thomas Topfstedt
Beiträge von Philipp Meuser, Florian Heilmeyer, Uta Keil, Anselm Weyer, Wolf R. Eisentraut, Björn Rosen, Christoph Liepach, Mathias Körner, Oliver Werner, Juliane Richter, Jörn Düwel, Jörg Blobelt
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Christoph Mäckler, Deutsches Institut für Stadtbaukunst e.V, Birgit Roth
€ 128,00
Elisabeth Spieker
€ 48,00
Barbara Imhof, Daniela Mitterberger, Tiziano Derme
€ 39,95
Ulf Meyer
€ 61,60
Konstantin Krüger, Philipp Meuser, Tobias Nöfer, Konstantin Krüger, Herm...
€ 80,20
Stefan Behnisch
€ 29,90
Jan Pieper
€ 132,70