Deprofessionalisierung des Ärztestandes

Neue Folgenhaftigkeit ärztlichen Handelns
€ 41.1
Lieferung in 7-14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Das Schlagwort „Deprofessionalisierung“ beschreibt die derzeitigen Veränderungen im Arbeitsumfeld der Ärzte. Beispielsweise werden ärztliche Kompetenzen heute zunehmend von Patienten hinterfragt und die Ärzte selbst u. a. von Klinikverwaltungen und Kostenträgern unter Druck gesetzt. Diese Untersuchung befasst sich mit den Gründen dieser und anderer Veränderungen im Gesundheitssystem und deren Folgen für die Ärzteschaft. Im Mittelpunkt stehen das Öffentlichkeits- und Selbstbild des Arztes und die Frage, wie die Ärzte selbst ihre Situation im derzeitigen Gesundheitssystem kommunizieren. Dabei wird nicht nur der Ist-Zustand betrachtet. Auch die Entwicklungsschritte, die überhaupt zur Professionalisierung der Ärzte geführt haben, werden in einem historischen Überblick dargestellt. Ziel dieser Arbeit ist es daher, Entwicklungen, die mit der Deprofessionalisierung des Ärztestandes zusammenhängen, aufzuführen und so einen Beitrag zur Erforschung dieses Feldes zu leisten.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783869247793
Ausgabe 1., Aufl.
Erscheinungsdatum 19.11.2009
Umfang 136 Seiten
Genre Soziologie/Arbeitssoziologie, Wirtschaftssoziologie, Industriesoziologie
Format Taschenbuch
Verlag Akademische Verlagsgemeinschaft München
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Johanna Muckenhuber, Martin Griesbacher, Josef Hödl, Laura Zilian, Julia...
€ 30,80
Cheryce von Xylander, Alfred Nordmann
€ 39,00
Anna Saave
€ 39,00
Jessica Megarry
€ 71,49
Jonathan Weinel
€ 109,99
Ana Delicado, Fabienne Crettaz Von Roten, Katarina Prpić
€ 76,99
Monique Kremer, Robert Went, Godfried Engbersen
€ 54,99