Pressefrühling und Profit

Wie westdeutsche Verlage 1989/1990 den Osten eroberten
€ 25.7
Lieferung in 2-5 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Mandy Tröger deckt auf, wie nach dem Mauerfall westdeutsche Wirtschaftsinteressen und das Eigeninteresse der Bundesregierung eine basisdemokratische Wende in der Presselandschaft der ehemaligen DDR verhinderten. Basierend auf umfangreicher Archivarbeit und Zeitzeugen-Interviews dokumentiert sie, wie westdeutsche Großverlage bereits Ende 1989 aktiv Lobbyarbeit betrieben. Über die Reform des DDR-Postzeitungsvertriebs und die Übernahme der ehemaligen SED-Bezirkszeitungen strebten sie nach Monopolstellungen in Ostdeutschland. Die DDR-Regierung konnte dem Druck aus der Wirtschaft nichts entgegensetzen und die Bundesregierung wollte dies nicht. Durch diese kapital- und parteienorientierte Wendepolitik hatten geplante basisdemokratischer Reformen in Ostdeutschland keine Chance.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783869624747
Erscheinungsdatum 09.10.2019
Umfang 360 Seiten
Genre Medien, Kommunikation/Kommunikationswissenschaft
Format Taschenbuch
Verlag Herbert von Halem Verlag
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Astrid Blome, Tobias Eberwein, Stefanie Averbeck-Lietz
€ 19,95
Carina Wagner-Havlicek, Harald Wimmer
€ 71,00
Christian Fuchs
€ 25,60
Ivo Ritzer
€ 131,99
Donatella Della Ratta, Geert Lovink, Teresa Numerico, Peter Sarram
€ 142,99
Max Schleser, Xiaoge Xu
€ 120,99
James Katz, Juliet Floyd, Katie Schiepers
€ 131,99