Bei der Marineflak zur Verteidigung der Stadt und Festung Kiel im 2. Weltkrieg

Ein Beitrag zur Kieler Stadtgeschichte
€ 18.5
Lieferung in 7-14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Während des 2. Weltkrieges gab es in Kiel 633 Mal Fliegeralarm und 90 Bombenangriffe. Trotzdem hatte die Stadt "nur" 2515 Tote zu beklagen, während Dresden innerhalb von zwei Tagen und zwei Nächten 35000 Opfer verzeichnen musste. Dass in Kiel nicht noch mehr Zivilisten ums Leben gekommen sind, ist auf die starke Luftverteidigung zurückzuführen. Der Autor war einst beim Stab der Marine-Flak-Abteilung 221 Kiel- Nordwest und schildert anschaulich den Aufbau des militärischen Apparats, der die Einsätze der einzelnen Flakstellungen koordinierte, und wie technischer Einsatz und menschliches Können noch Schlimmeres verhindern halfen. Das Buch ist kein Heldenepos, sondern die nüchterne Darstellung eines Stücks Kieler Stadtgeschichte, so wie ein junger Zeitzeuge (der Autor war bei Kriegsende 24 Jahre alt!) sie erlebt hat.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783880428515
Erscheinungsdatum 01.01.1998
Umfang 136 Seiten
Genre Geschichte/20. Jahrhundert (bis 1945)
Format Hardcover
Verlag Husum Druck- und Verlagsgesellschaft
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Axel Urbanke, Joachim Senholdt, Axel Urbanke
€ 74,10
Raymond Wolff, Martina Graf, Hans-Dieter Graf, Hans Berkessel
€ 25,70
Christel Focken, Rolf-Günter Hauk
€ 20,60
Martin Schempp
€ 17,40
Martin Schulze Wessel
€ 16,00
Arno Haldemann
€ 66,00