Ohne Auftrag
Unterwegs in Sachen Kunst und Politik

von Klaus Staeck

€ 26,30
Lieferung in 2-7 Werktagen

Verlag: Steidl
Format: Hardcover
Genre: Sachbücher/Kunst, Literatur/Fotokunst
Umfang: 224 Seiten
Erscheinungsdatum: 01.09.2000

Rezension aus FALTER 27/2001

Seit über dreißig Jahren kommentiert der Heidelberger Grafiker Klaus Staeck mit seinen Plakaten und Postkarten das Leben in Deutschland, meistens gnadenlos bissig und ironisch; manchmal auch peinlich platt ("Nord-Süd-Gefälle" mit Kassler auf Silberteller und Steinen im Blechnapf), und immer wieder hart an der Grenze (Franz Josef Strauß als Metzger, darüber der Aufruf "Entmannt alle Wüstlinge"). Nach den für Satiriker goldenen Ären Strauß und Kohl wurde es um Staeck zusehends ruhiger. Nun gibt er in seiner Autobiografie ausgiebig Auskunft über seine Art, Kunst und Politik zu verbinden.

Jörg Magenau in FALTER 27/2001 vom 06.07.2001 (S. 62)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb